Sie sind hier: Aktuelles » 

22. Mai 2013 - Lebensrettendes Blut „abgezapft“

DRK-Ortsverein Alsdorf ehrt Vielfach-Spender und langjährige Mitglieder

(22.05.2013) Alsdorf. Blut hilft Leben retten. Bei der Jahreshauptversammlung mit anschließendem gemütlichem Essen hat der DRK-Ortsverein Alsdorf vielen treuen Blutspendern für deren selbstloses Engagement gedankt. Vorsitzender Alfred Sonders nahm mit der Bereitschaftsleiterin Ellen Hansen die Ehrungen vor. Schon 125 mal ist Hans Günter Reinders zur Blutspende gegangen. 100 Mal haben sich Peter Claßen, Waltraud Garborini, Angelika Preßnik und Manfred Schuster Blut abzapfen lassen. Eine Ehrung für 75-maliges Spenden wurde Helmut Delzepich, Bruno Heidecker, Anneliese Jansen, Jürgen Peter Kupietz und Heinz Savelsberg zuteil. 50 Mal haben bereits Dieter Klöcker, Maria Palmen und Klaus Prümm ihr Blut gespendet. Für 25-maliges Blutspenden wurden Joachim Baumanns, Karin Borchert, Barbara Flatten, Frank Fröbel, Elisabeth Juchem, Matthias Kalz, Richard Mortka, Johann Neuenhaus, Wolfgang Pelzer, Dieter Rütten, Hubert Steffens und Michael Steinmetz geehrt.

Seit 40 Jahren ist Uwe Hansen dem Deutschen Roten Kreuz bereits treu. Ihr Silberjubiläum im Ortsverein feierte Claudia Spiertz. Auf 40-jährige Mitgliedschaft blickte Ricarda Kalz. (dag)

Quelle: Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten, Ausgabe Nordkreis vom 29.05.2013

22. Mai 2013 10:06 Uhr. Alter: 10 Jahre