Sie sind hier: Aktuelles » 

DEKON-Einheit des DRK in Eschweiler im Einsatz

(26.09.2018) Am heutigen Mittwoch morgen, wurden die Helfer zu einem größeren Gefahrgut-Einsatz nach Eschweiler alarmiert

Auf einem Parkplatz in Eschweiler-Fronhoven (in direkter Nähe zum Blausteinsee), wurden am Mittwoch morgen 150 mit Chemikalien gefüllte Kanister entdeckt. Durch die Leitstelle der Städteregion Aachen wurden daraufhin die Messeinheiten der Städteregion Aachen und die Dekontaminationseinheit des DRK alarmiert. Die Feuerwehr war mehrere Stunden damit beschäftigt die Kanister zu Bergen und das Kontaminierte Erdreich abzutragen. die Helfer stellten bei diesen Einsatz eine zusätzliche Dekontaminationseinheit für die Einsatzkräfte und zusätzliches Spezialmaterial zur Verfügung.

 

Einsatzstunden: 25 Stunden 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Wechsellader mit Abrollbehälter Verletztendekontamination
  • Gerätewagen-Logistik
  • Einsatzleitwagen 1
  • Medi-Pkw
26. September 2018 14:00 Uhr. Alter: 19 Tage