Sie sind hier: Unser Ortsverein / Fahrzeuge & Ausrüstung

Kontakt

DRK-Ortsverein
Roetgen

Hauptstraße 93
52159 Roetgen
Tel. 02471/2827

roetgen@drk-aachen.de

Fahrzeuge & Ausrüstung

Fahrzeuge

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Technik und Sicherheit: Unser Ortsverein verfügt über drei Fahrzeuge, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können.

Rettungswagen RotKreuz Roetgen 1 RTW 1

Foto: Betreuungsgespann vor einem Rapsfeld
Foto: OV Roetgen/DRK

Der RotKreuz Roetgen 1 RTW 1 ist ein Rettungswagen mit einem Aufbau der Firma Strobel. Er verfügt über eine komplette medizinische Ausstattung. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, elektrischer Absaugpumpe, automatischem externem Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet.

Der Rettungswagen ist Teil des öffentlichen Rettungsdienst in der Städteregion Aachen und wird im erweiterten Rettungsdienst eingesetzt, steht somit also für die Versorgung aller Bürger im Falle eines hohen Einsatzaufkommens zur Verfügung.

 

Fernen wird der Rettungswagen regelmäßig für Sanitätsdienst des OV Roetgen genutzt und bietet somit den maximal möglichen Schutz für die Gäste und Sportler auf Veranstaltung im gesamten Gemeindegebiet Roetgen.


Besatzung: 1 Rettungssanitäter

                     1 Rettungsassistet

Krankentransportwagen Kater Städteregion Aachen Einsatzeinheit 3 KTW 4 1

Foto: Technikgespann vor einem Rapsfeld

Unserem Krankentransportwagen ist es möglich bis zu 4 Patienten gleichzeitig zu transportieren. Daher wird er hauptsächlich für eine eventuelle Großschadenslage und ein sehr hohes Aufkommen an Patienten durch die Landesregierung vorgehalten. Der Ortsverein nutzt das Fahrzeug ebenfalls für Sanitätsdienste, dort hauptsächlich zur Absicherung von Karnevals-, und St. Martinszügen.


Besatzung: 1 Rettungshelfer

                      1 Rettungssanitäter

Führungsfahrzeug RotKreuz Städteregion Aachen Einsatzeinheit 3 FüKW 1

Foto: Krankenwagen von vorn vor einem Rapsfeld.
Foto: OV Roetgen/DRK

Zur Versorgung und zum Transport von Verletzten steht unserer Bereitschaft  eine vielzahl von Fahrzeugen zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten VW T5 besteht die Möglichkeit genau diese Fahrzeuge und die Einsatzkräfte zu koordinieren. Das Fahrzeug dient als Führungsfahrzeug der Einsatzeinheit 3 der Städteregion Aachen.

Material

Notfallrucksäcke und Taschen

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen und Defibrillator. In den Betreuungsrucksäcken befinden sich beispielsweise Hygieneartikel.