Sie sind hier: Fahrzeuge der Einsatzeinheit

Kontakt

DRK Stadtverband
Würselen e.V.

Sebastianusstraße 25
52146 Würselen

Tel.: 02405-6039-100

info[at]drk-wuerselen[dot]de

Unsere Ausrüstung und Fahrzeuge

Fahrzeuge

Der Stadtverband Würselen stellt den Zugführer sowie den Führungstrupp, die Sanitätsgruppe und die Gruppe Technik und Sicherheit in der Einsatzeinheit Nord der Städteregion Aachen, sowie Besatzungen für den Erweiterten Rettungsdienst der Städteregion.

Zur Bewältigung dieser Aufgaben, verfügt der SV über folgende Fahrzeuge:

OPTA                                          Fahrzeug und Verwendung

Rk SR Ac EE1 ELW 1 1           Führungsfahrzeug der Einsatzeinheit Nord, Mercedes-Benz Vito 3,0 cdi

Kater SR Ac EE1 KTW 1 1       KTW der Einsatzeinheit, Ford Transit Tauris

Kater SR Ac EE1 KTW 4 1       KTW 4-Trage der Einsatzeinheit, Bund, Mercedes-Benz Sprinter

Kater SR Ac EE1 GW-San 1    GW-San der Einsatzeinheit, Land NRW, Mercedes-Benz Sprinter

Rk Sr Ac EE1 Gw-Tech 1         GW-Technik der Einsatzeinheit, VW T5 Syncro

                                                      Anhänger Technik und Sicherheit, Anhänger des Landes NRW

Zusätzlich zu den Fahrzeugen des SV Würselen, ergänzen die Ortsvereine Alsdorf und Baesweiler mit den Fahrzeugen der Betreuungskomponente der Einsatzeinheit den Fuhrpark.

 

Fahrzeug des erweiterten Rettungsdienst in unserer Einheit:

Rk Würselen 1 RTW 1              RTW des erw. Rettungsdienstes, Fiat Ducato

 

 

 

Führungstrupp

Führungsfahrzeug der Einsatzeinheit Nord

Der Einsatzleitwagen (ELW 1) ist Transport- und Führungsmittel des Zugführers der Einsatzeinheit. Er wird von 2 Führungshelfern und einem Gruppenführer als Führungsassistenten unterstützt und dient als Bindeglied zwischen der übergeordneten Stelle (Einsatzleitung o.ä.) und der Einsatzeinheit. Das Fahrzeug ein Mercedes-Benz Vito 3,0 cdi sowie die Ausstattung wurden vom Kreisverband zur Verfügung gestellt.

Sanitätsgruppe

Gerätewagen Sanitätsdienst

Foto: Gerätewagen Sanitätsdienst
Foto: Tribbels / www.cm-foto.de

Der Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-San) ist ein Fahrzeug des Landes Nordrhein-Westfalen, welches Material zum Aufbau und Betreiben eines Behandlungsplatzes beinhaltet. Weiter wird der GW-San in der Patientenablage der Städteregion Aachen eingesetzt. Der GW verfügt über eine technische Grundausstattung zur Beleuchtung und Beheizung des ebenfalls verladenen Schnelleinsatzzelts. Ebenfalls sind Tragen, Tragegestelle und Verbandsmaterial zur Versorgung von bis zu 50 Patienten enthalten. Als Basisfahrzeug dient ein Mercedes-Benz Sprinter 4x4.

Rettungswagen

Foto: RTW
Foto: Tribbels / www.cm-foto.de

Der Rettungswagen (RTW) dient der Notfallversorgung von akut Lebens bedrohten Patienten und deren Transport in eine Klinik. Unser RTW wird bei einem erhöhten Einsatzaufkommen im Rahmen des erweiterten Rettungsdienstes durch die Leitstelle der Städteregion Aachen alarmiert und durch unsere qualifizierten Helfer ehrenamtlich besetzt. Das Fahrzeug ist nicht Bestandteil der Einsatzeinheit. Der RTW basiert auf einem Fiat Ducato.

Krankenstransportwagen

Zur Versorgung und zum Transport von Verletzten steht unserer Bereitschaft ein Krankentransportwagen (KTW) zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten VW T4 besteht die Möglichkeit, einen Patienten liegend und / -oder sitzend zu transportieren. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, elektrischer Absaugpumpe, automatischem externem Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet. Durch weitere Sanitätsrucksäcke und -taschen kann die Bestückung ggf. noch erweitert werden.

Krankentransportwagen 4-Trage

Foto: Krankentransportwagen 4-Trage
Foto: Tribbels / www.cm-foto.de

Zur Versorgung und zum Transport von mehreren Verletzten steht unserer Bereitschaft ein weiterer Krankentransportwagen (KTW) zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten Mercedes Sprinter besteht die Möglichkeit, bis zu vier Patienten liegend zu transportieren. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet. Durch weitere Sanitätsrucksäcke und -taschen kann die Bestückung ggf. noch erweitert werden.

Gruppe Technik und Sicherheit

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit technischer Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, wie Beleuchtung oder einer Absperrung gefährlicher Bereiche, zu versorgen, rückt unsere Fachgruppe Technik und Sicherheit mit dem Technikgespann aus. Dies besteht aus einem verbandseigenen VW Transporter T5 syncro sowie einem Technik-Anhänger des Landes NRW.

Gerätewagen Technik und Sicherheit

Foto: GW-Technik
Foto: DRK Würselen

Der Fachgruppe Technik und Sicherheit steht ein Gerätewagen Technik und Sicherheit (GW-TuS oder GW-TeSi)) als Zugfahrzeug für den Anhänger TuS zur Verfügung. Zur besseren Einsetzbarkeitkeit verfügt der GW-Technik über Allradantrieb. Als Fahrzeug dient ein VW T5 syncro. Der Gerätewagen hat Platz für 5 Personen sowie eine grundlegende Technische Ausstattung wie z.B. Absperrmaterial, Werkzeug, Ersatzteile, verschiedene Messgeräte, Leinen und unterschiedliche Verbrauchsmaterialien. Der GW-Technik wurde in Eigenregie durch den Stadtverband beschafft und ausgebaut. 

Anhänger Technik und Sicherheit

Foto: Anhänger TuS
Foto: Tribbels / www.cm-foto.de

Der Anhänger Technik und Sicherheit dient der Herstellung und Aufrechterhaltung einer sicheren Arbeitsumgebung. Zur Beladung gehören u.a. Absperrmaterial, Stromerzeuger, Beleuchtung, Kabeltrommeln, Heizgeräte sowie Werkzeug. 

zum Seitenanfang